English    Deutsch

Erinnerungen verwenden

Sie können für Ihre Termine auch Erinnerungen anlegen, um den Termin nicht zu verpassen. Es gibt drei Arten von Terminerinnerungen in Google Kalender:
  1. E-Mail Erinnerungen: Wenn Sie diese Erinnerungen verwenden, wird Google Ihnen zum entsprechenden Zeitpunkt eine Erinnerungs-E-Mail an Ihre Google Kalender E-Mail Adresse schicken.
  2. SMS Erinnerungen: Wenn Sie diese Erinnerung verwenden, wird Google Ihnen zum entsprechenden Zeitpunkt eine SMS an Ihr Handy senden. Zuvor müssen Sie die Handynummer auf der Google Kalender Webseite unter “Einstellungen”, “Kalender-Einstellungen”, “Handy-Einrichtung” einstellen.
  3. Popup Erinnerungen: Bei diesen Erinnerungen wird ein Popup-Fenster auf Ihrem iPhone angezeigt werden. Während die E-Mail und SMS-Benachrichtigungen direkt von Google durchgeführt werden, werden die Popup-Erinnerungen von CalenGoo dargestellt und haben weitere Einstellungsmöglichkeiten, die Sie weiter unten sehen können.

Erinnerungen anlegen

Um Erinnerungen für einen Termin anzulegen, scrollen Sie bitte in der Editieransicht runter und tippen Sie auf “Erinnerung hinzufügen...”. Sie können pro Termin bis zu fünf Erinnerungen anlegen.



Standarderinnerungen

Wenn Sie oft die selben Erinnerungen verwenden, können Sie diese als Standarderinnerungen eintragen, so dass diese automatisch in jeden Termin, den Sie mit CalenGoo neu anlegen, eingetragen werden. Sie können diese Standarderinnerungen unter “Optionen”, “Für neue Termine” anlegen. Um dort eine Erinnerung wieder zu entfernen, wählen Sie sie aus und tippen Sie dann rechts oben auf das Mülleimersymbol.



Automatische Erinnerungen

Während die Standarderinnerungen eine Möglichkeit sind, Erinnerungen für neue Termine anzulegen, gibt es auch eine Möglichkeit, Erinnerungen für alle vorhandenen Termine einzutragen. Diese Erinnerungen werden allerdings nicht in der Detailansicht oder beim Editieren sichtbar sein. Sie werden zusätzlich zu den individuellen Erinnerungen des Termins für alle Termine eines Kalenders verwendet. Um diese globalen Erinnerungen für einen Kalender einzurichten, tippen Sie bitte auf den blauen Knopf rechts vom Kalendernamen unter “Optionen”, “Sichtbarkeit/Laden”:



Erinnerungen für Ganztagestermine

Wahrscheinlich möchten Sie an Ganztagestermine nicht um 0 Uhr in der Nacht erinnert werden. Zu diesem Zweck können Sie die Erinnerungszeit für Ganztagestermine unter “Optionen”, “Darstellung und Bedienung”, “Experte”, “Allgemein”, “Ganztageserinnerungen” einstellen. Dies ist dann die Basis relativ zu der die Erinnerungen berechnet werden. Wenn Sie z.B. “18:00 Uhr” einstellen und eine Erinnerung beim Termin “30 Minuten vorher” einstellen, werden Sie um 17:30 Uhr erinnert.

Weitere Funktionen

Unter “Optionen”, “Erinnerungen” haben Sie einige zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten für Popup-Erinnerungen:
  • Popup Erinnerungen: Hier können Sie die Popup-Erinnerungen ein- oder ausschalten. Wenn Sie sie ausschalten, wird CalenGoo keine Popup-Erinnerungen mehr anzeigen.
  • Alarm minütlich wiederholen: Wenn Sie dies einschalten, wird der Alarm jede Minute wiederholt, bis Sie ihn mit dem “Alarm stoppen” Knopf stoppen.
  • Schlummerfunktion: Hiermit können Sie einen “Verschieben” Knopf im Popup anzeigen lassen. Wenn Sie diesen Knopf antippen, wird CalenGoo gestartet und Sie können aus einerListe auswählen, wie lange der Alarm schlummern soll, also wie weit er verschoben werden soll. Die vier zur Verfügung stehenden Schlummerzeiten können unter “Optionen”, “Darstellung und Bedienung”, “Experte”, “Allgemein”, “Schlummer Option 1-4” frei eingestellt werden. Bitte beachten Sie, dass der “Verschieben” Knopf nur beim ersten Anzeigen des Popups sichtbar ist. Wenn der Bildschirm ausgeht und Sie ihn wieder einschalten, ist die Funktion nicht mehr erreichbar. Dies ist eine Funktion von iOS, nicht von CalenGoo und dieses Verhalten kann von CalenGoo leider nicht geändert werden.
Unterhalb dieser Optionen können Sie Ihren Kalendern verschiedene Töne zuweisen. Tippen Sie auf den blauen Knopf am Ende der Zeile, um sich den Ton anzuhören. Wenn Sie “None” wählen, wird kein Ton abgespielt. Wenn Sie “Keine Pop-Ups” auswählen, werden überhaupt keine Popups für diesen Kalender angezeigt.

Screen Shot 2011-12-27 at 12.54.27

Unerwünschte Erinnerungen in Google Kalendern

Wenn Ihre Termine nach dem Synchronisieren plötzlich Erinnerungen haben, die Sie nicht eingetragen haben, dann haben Sie wahrscheinlich in Google Kalender Standarderinnerungen für den Kalender eingestellt, in dem Sie den Termin gespeichert haben. Um diese Standarderinnerung zu entfernen, öffnen Sie bitte http://calendar.google.com auf Ihrem Computer und melden Sie sich an. Klicken Sie dann rechts oben auf das Zahnrad und dann auf "Einstellungen > Kalender". Dort sollten Sie eine Liste Ihrer Kalender sehen:

Screen Shot 2016-01-15 at 10.40.01

In der Spalte "Benachrichtigungen" gibt es für jeden Kalender einen Link "Benachrichtigungen bearbeiten". Klicken Sie auf den Link, der zu dem Kalender gehört, in dem Sie den Termin gespeichert hatten. Sie erhalten dann eine neue Ansicht, in der Sie sehen können, welche Standarderinnerungen eingestellt sind und in der Sie diese auch löschen können:

Standarderinnerungen

Klicken Sie danach auf "Speichern".

Die Erinnerungen, die Sie hier einstellen, werden verwendet, wenn ein Termin keine individuellen Erinnerungen hat.

Unerwünschte Erinnerungen in iOS Kalendern

Falls Sie plötzlich in Terminen, die in iOS Kalendern gespeichert sind, Erinnerungen haben, die Sie nicht mit CalenGoo eingetragen haben, dann haben Sie vermutlich in der "Einstellungen" App Standarderinnerungen gesetzt. Starten Sie einfach die "Einstellungen" App und öffnen Sie "Mail, Kontakte, Kalender > Standarderinnerungen". Dort sollten alle Einträge auf "Ohne" gesetzt sein:

Screen_Shot_2015-11-05_at_21_18_55Screen_Shot_2015-11-05_at_21_06_06Screen_Shot_2015-11-05_at_21_06_14

Abschalten der Erinnerungen des iPhone Kalenders

Wenn Sie den iPhone Kalender ebenfalls mit Google Kalender synchronisieren oder CalenGoo die Termine des iPhone Kalenders anzeigen lassen, bekommen Sie vermutlich alle Erinnerungen doppelt angezeigt. Sie können die Erinnerungen des iPhone Kalenders in der "Einstellungen" App unter "Mitteilungen > Kalender > Mitteilungen erlauben" abschalten:

Screen Shot 2015-10-26 at 12.04.16Screen_Shot_2015-10-26_at_12_04_47Screen_Shot_2015-10-26_at_12_04_54

Probleme mit den Erinnerungen

Falls Sie Probleme mit SMS oder E-Mail Erinnerungen haben, schauen Sie bitte unter SMS Erinnerungen oder E-Mail Erinnerungen nach.

Falls Sie jedoch Probleme mit Pop-up Erinnerungen haben, weil sie z.B. keinen Ton haben oder zu leise sind, oder Sie überhaupt keine Erinnerungen erhalten, folgen Sie bitte diesen Anweisungen:

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihr Telefon nicht stummgeschaltet ist, der Schalter am Rand darf keine rote Fläche zeigen:

    Mute switch
    Bei iPad gibt es einen Schieber zum Stummschalten und Knöpfe für die Lautstärke. Stellen Sie sicher, dass der Stummschalter nicht eingeschaltet ist (es darf kein roter Punkt sichtbar sein) und dass die Lautstärke hoch genug eingestellt ist:

  2. Stellen Sie sicher, dass Sie keine Kopfhörer oder etwas anderes am Kopfhöreranschluss angeschlossen haben.
  3. Setzen Sie die Lautstärke in der “Einstellungen” App auf einen höheren Wert. Starten Sie die “Einstellungen” App, tippen Sie auf “Töne” und stellen Sie die Lautstärke für “Klingel- und Hinweistöne” falls nötig höher ein:

    Screen Shot 2015-11-13 at 08.46.21
  4. Stellen Sie sicher, dass Sie CalenGoo erlaubt haben, Benachrichtigungen anzuzeigen in der “Einstellungen” App unter “Mitteilungen”, “CalenGoo”:

    smitteilungen
  5. Stellen Sie sicher, dass Pop-up Erinnerungen in CalenGoo eingeschaltet sind:

    Screen Shot 2015-11-13 at 08.47.33
  6. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Ton (i.e. nicht “Keine Pop-up” oder “None”) für den entsprechenden Kalender in CalenGoo ausgewählt haben. Hinweis: Der “Standard” Ton kann aufgrund technischer Beschränkungen nicht abgespielt werden, während CalenGoo läuft.

    Screen shot 2011-11-28 at 13.50.55Screen shot 2011-11-28 at 13.51.05
  7. Stellen Sie sicher, dass bei Ihrem iPhone/iPod/iPad das richtige Datum und die richtige Uhrzeit eingestellt sind. Sie sollten in der Tagesansicht eine rote Linie sehen, die die aktuelle Uhrzeit markiert:

  8. Versuchen Sie einen Testtermin mit einer Pop-up Erinnerung zu erstellen. Verlassen Sie danach CalenGoo und schauen Sie, ob die Erinnerung erscheint und ein Ton abgespielt wird. Die Erinnerung sollte auch in den Termindetails sichtbar sein:

    seventwithreminder
  9. Falls das alles nicht hilft, versuchen Sie mal Ihr iPhone/iPod/iPad neu zu starten und danach nochmal einen Testtermin anzulegen: Halten Sie die obere Taste gedrückt, bis ein roter Schieber erscheint und verwenden Sie diesen, um es auszuschalten. Schalten Sie es dann wieder ein.